WhatsApp Web – Jetzt auch im Browser chatten

whatsapp2Wieder einmal geht es um What’s App. Die beliebte Chatapp machte vor Wochen noch negative Schlagzeilen bezüglich der Lesebestätigung. Nun will sie wieder im positiven Licht erscheinen und bietet eine Erneuerung.

Im Browser kann man von nun an WhatsApp Web nutzen. Textnachrichten, Video, Fotos und sogar Sprachnachrichten lassen sich jetzt bequem vom Rechner aus versenden. Eine bestimmte Software wird dafür nicht benötigt. Man ruft die entsprechende Seite auf und erhält Anweisungen, wie man die App von seinem Handy mit dem Rechner verbinden kann. Ihr lest richtig. Ihr braucht keinen extra Account für die Web-Nutzung anzulegen. Die App auf dem Smartphone synchronisiert sich mit dem PC. Dafür müssen beide Geräte mit dem Internet, beziehungsweise mit dem WLAN verbunden sein. Logisch.

Wie funktioniert die Übertragung?

Auf der Seite wird ein Code angezeigt, welchen man mit seinem Telefon einscannen muss. In der App gibt es dafür eigens einen Punkt der WhatsAppWeb heißt. Ruft ihn auf und der Code kann eingescannt werden. An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass WhatsAppWeb noch nicht für alle Betriebssysteme unterstützt wird. Bei Android, Windows Phone, Nokia S40/60 und Blackberry/10 kann eine Synchronisation erfolgen. Iphoneler müssen sich noch etwas gedulden. Wie immer, denn wie bereits im letzten Beitrag festgestellt, können iOS-Nutzer auch noch nicht die Lesebestätigung untersagen. Da kann man nur Kopfschütteln und sagen: Holt endlich auf, damit wir auch diese Dienste nutzen können! – noch sind wir natürlich geduldig und bleiben bei netten Formulierungen. Unterstützte Browser sind übrigens Mozilla Firefox und Google Chrome. Außerdem wird die neueste Version von What’s App benötigt. Logisch.

Sobald der QR-Code eingescannt wurde kann man WhatsAppWeb verwenden. Auf dem Bildschirm wird der Punkt Über neue Nachrichten informieren – Desktop-Benachrichtigung einschalten erscheinen. Dieser muss angeklickt werden, damit die erste Synchronisation zwischen Smartphone und PC erfolgen kann. Alle Chats werden nun im Browser sichtbar. In der oberen Zeile wird um eine Bestätigung zur Zulassung von neuen Benachrichtigungen gebeten. Einfach oben links auf Zulassen klicken und alle ab da kommenden Nachrichten werden direkt im Browser angezeigt. Dafür muss der Tab, oder die Seite nicht stetig offen sein. Auf dem Desktop wird man über neue Nachrichten informiert. Wer keine Nachrichten will, sondern ein Backup seiner Chats lediglich machen will, kann die Benachrichtigung blockieren.

Welche Vorteile bringt diese Web-App?

Nun, ein Vorteil ist ganz klar die Akku-Ersparnis des Smartphones. Wenn man am Rechner arbeitet, kann man so seine Chats weiterhin aktiv führen. Das Smartphone bleibt auf dem Tisch und der Akku wird nicht in kürzester Zeit geleert. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch die Synchronisierung nicht nur die Chatnachrichten im Browser nachzulesen sind, sondern auch alle gesendeten Dokumente. So kann man Fotos und Videos einfach auf seinen PC ziehen.

Fazit: Ein nettes Extra für die WhatsApp-User um Backups zu erstellen, oder statt zu arbeiten lieber chattet. Eins ist jedoch klar: WhatsApp ist und bleibt eine App fürs Handy und nur mit dem Smartphone bekommt man den richtigen Whats-App-Chat-Flair!

Kategorie(n): Allgemein. Link bookmarken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*